Korsika-Logo Ferien in Korsika .com
Korsika - Insel der Schönheit ! - Reisebericht und Reiseinformationen mit vielen Fotos!

  + Startseite

  + Reisebericht
  + Allgemeines
  + Strand
  + Natur
  + Nordwesten
  + Norden
  + Corte
  + Landesinnere
  + Castagniccia
  + Der Süden
  + Der Westen
  + Der Süd-Westen
  + Korsika-Literatur
  + Anreise
  + Übernachtung
  + Korsika-Links

Korsika - Richtig reisen

  + Reisetipps
  + Reiseverzeichnisse
  + Referenzen

  + Lesezeichen

  + Disclaimer
  + Impressum


  Korsika Reisebericht
 
Bergliebhaber sind von Korsika begeistert ! Korsika ist die gebirgigste Insel des Mittelmeers. Es gibt mehr als hundert Gipfel, die über 2000 m hoch sind und damit Korsika zu einer unvergleichlichen, wildromantischen Gebirgslandschaft mit unberührter Natur machen.
Im Gebirge findet man das Herz Korsikas. Hier haben sich Tradition und Identität der Insel bewahrt. Auf jeder Wanderung lässt sich leicht feststellen, dass die sprichwörtliche Gastfreundschaft der Korsen keine Legende ist.

Sportliche Besucher kommen voll auf ihre Kosten: Von Mitte April bis Mitte November beim Canyoning , von Februar bis Ende Mai beim Kanu-Kajak und Rafting Abenteuer. Natürlich kann man auch der einheimischen Vogelwelt beim Paragleiten und Drachenfliegen in den Lüften Gesellschaft leisten. Geeignete Gebiete finden sich am Cap Corse bis Nebbio, über der Castagniccia, dem Niolo und der Balange.
Korsika ist sicher auch ein Paradies für Kletterer. Für Anfänger , erfahrenen Bergsteiger und Free-Climber gibt es fast alle Schwierigkeitsgrade. Professionelle Bergführer helfen gerne dabei, die schönsten Klettertouren zu entdecken.

Und Winter ist Korsika nicht weniger attraktiv: Weit ab von den Pisten der Alpen, nur eine Fahrtstunde von der Küste im Frühlingskleid entfernt, sind bis April die Skigebiete ein wirkliches Erlebnis in berauschender Natur. Da gibt es Möglichkeiten zum Langlaufski mit der Familie auf dem Plateau de Cuscione, Abfahrtski und Snowboard in Ghisoni, Bastelica und Vergio - zum Teil auf Hochgebirgspisten. Zu wunderschönen Wanderungen laden zudem die zahlreichen schneebedeckten Bergpässe ein. Dem echten Korsika begegnet man am besten auf einer Wanderung. Faszinierend ist die Architektur der festungsartigen Granithäuser oder der Schutzhütten, welche die Hirten aus Steinen aufgeschichtet haben. Auf dem Weg laden klare Bäche und Felsbecken, die durch Wasserfälle ausgehöhlt wurden, zum erfrischenden Bad. In den wunderschönen Waldlandschaften lassen sich Wildschweine, Lämmergeier und auch das Mufflon beobachten.

Die Wanderwege führen mitten hinein in das ursprüngliche und grossartige Korsika. Die bekannteste Wanderroute ist der Fernwanderweg GR 20, der Calenzana in der Region Calvi mit Conca in der Region Porto-Vecchio verbindet. Er führt durch eine wilde Hochgebirgslandschaft, ist etwas schwierig, aber zählt auch zu den weltweit schönsten Wanderwegen. Einfacher sind die Wandertouren "Mare e Monti Nord" von Cargèse nach Calenzala und "Mare e Monti Sud" von Porticco nach Propriano, der ganzjährig begehbar ist.
Für alle Wanderer eignen sich die ausgeschilderten "Sentiers de Pays", wie sie zum Beispiel in das Alta-Rocca Gebiet, in die Nähe der berühmten Aiguilles de Bavella (Bavella Massiv) führen. Die Route ins Bozio lenkt die Schritte zu alten, mit Fresken verzierten, romanischen Kapellen. Der Niolo, ein Paradies für Liebhaber des Hochgebirges, bietet Rundwege durch tiefe Wälder mit korsischen Schwarzkiefern von schwindelerregender Höhe.
Oft hat man auch Glück auf den Touren und begegnet Hirten, die den Tipp zur nächsten Quelle oder verstecken Sehenswürdigkeiten ,wie alten genueser Brücken, geben.

Wer das Mountain Bike bevorzugt ist auf Korsika im Paradies angekommen! Es gibt sportliche oder familiengerechte Strecken, Waldwege und kleine Strassen können ganzjährig befahren werden.

Auch für die Freunde des Reitsports bietet Korsika schier endlose Vergnügen: Fast 2000 km Wanderwege sind auch für Reiter geöffnet und führen zu Dörfern und einsamen Orten, die über die normale Autostrassen unerreichbar sind.
Korsika - Ausblick von L'Ospedale nach Süd-Osten Richtung Porto-Vecchio und Sardinien
Korsika - Ausblick von L'Ospedale nach Süd-Osten Richtung Porto-Vecchio und Sardinien

Korsika - Strand von Santa Giulia
Korsika - Strand von Santa Giulia

Korsika - Strand von Peraiola an der Ostriconi Mündung
Korsika - Strand von Peraiola an der Ostriconi Mündung

Korsika - Auffahrt zum Col de Bavella
Korsika - Auffahrt zum Col de Bavella

Korsika - Col de Bavella Spitzen
Korsika - Col de Bavella Spitzen

Korsika - Kirche von Stazzona
Korsika - Kirche von Stazzona

Korsika - Brücke über den Tavignano
Korsika - Brücke über den Tavignano

Korsika - Blick auf Sant Andre de Bozio
Korsika - Blick auf Sant Andre de Bozio

Korsika - Schnee am Monte Cinto
Korsika - Schnee am Monte Cinto

Korsika - Reiten in wilder Natur
Korsika - Reiten in wilder Natur



© 2007 www.reiseinfos-online.de